StPO § 73 Auswahl des Sachverständigen

Strafprozeßordnung

(1) Die Auswahl der zuzuziehenden Sachverständigen und die Bestimmung ihrer Anzahl erfolgt durch den Richter. Er soll mit diesen eine Absprache treffen, innerhalb welcher Frist die Gutachten erstattet werden können.

(2) Sind für gewisse Arten von Gutachten Sachverständige öffentlich bestellt, so sollen andere Personen nur dann gewählt werden, wenn besondere Umstände es fordern.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Bundesgerichtshof (3. Strafsenat) - StB 2/18
5. April 2018
StB 2/18 5. April 2018
Nichtannahmebeschluss vom Bundesverfassungsgericht (1. Senat 2. Kammer) - 1 BvR 1042/15
25. Februar 2016
1 BvR 1042/15 25. Februar 2016
Beschluss vom Bundesgerichtshof (3. Strafsenat) - 3 StR 142/15
25. Februar 2016
3 StR 142/15 25. Februar 2016
Beschluss vom Bundesgerichtshof (3. Strafsenat) - 3 StR 102/15
1. Oktober 2015
3 StR 102/15 1. Oktober 2015
Stattgebender Kammerbeschluss vom Bundesverfassungsgericht (2. Senat 3. Kammer) - 2 BvR 2874/10
9. Oktober 2014
2 BvR 2874/10 9. Oktober 2014
Urteil vom Bundesverwaltungsgericht (8. Senat) - 8 C 45/09
26. Januar 2011
8 C 45/09 26. Januar 2011
Stattgebender Kammerbeschluss vom Bundesverfassungsgericht (2. Senat 3. Kammer) - 2 BvR 449/10
13. September 2010
2 BvR 449/10 13. September 2010