ZPO § 407 Pflicht zur Erstattung des Gutachtens

Zivilprozessordnung

(1) Der zum Sachverständigen Ernannte hat der Ernennung Folge zu leisten, wenn er zur Erstattung von Gutachten der erforderten Art öffentlich bestellt ist oder wenn er die Wissenschaft, die Kunst oder das Gewerbe, deren Kenntnis Voraussetzung der Begutachtung ist, öffentlich zum Erwerb ausübt oder wenn er zur Ausübung derselben öffentlich bestellt oder ermächtigt ist.

(2) Zur Erstattung des Gutachtens ist auch derjenige verpflichtet, der sich hierzu vor Gericht bereit erklärt hat.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Sozialgericht Lüneburg (2. Kammer) - S 2 U 118/15
15. August 2018
S 2 U 118/15 15. August 2018
Beschluss vom Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht - 16 W 152/17
14. Dezember 2017
16 W 152/17 14. Dezember 2017
Beschluss vom Bundessozialgericht (9. Senat) - B 9 SB 2/10 B
2. Dezember 2010
B 9 SB 2/10 B 2. Dezember 2010
Urteil vom Bundessozialgericht (1. Senat) - B 1/3 KR 22/08 R
20. April 2010
B 1/3 KR 22/08 R 20. April 2010
Beschluss vom Landgericht Kiel (11. Zivilkammer) - 11 O 110/07
20. März 2008
11 O 110/07 20. März 2008