ZPO § 757 Übergabe des Titels und Quittung

Zivilprozessordnung

(1) Der Gerichtsvollzieher hat nach Empfang der Leistungen dem Schuldner die vollstreckbare Ausfertigung nebst einer Quittung auszuliefern, bei teilweiser Leistung diese auf der vollstreckbaren Ausfertigung zu vermerken und dem Schuldner Quittung zu erteilen.

(2) Das Recht des Schuldners, nachträglich eine Quittung des Gläubigers selbst zu fordern, wird durch diese Vorschriften nicht berührt.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Verwaltungsgericht Trier (3. Kammer) - 3 K 286/16.TR
28. Juni 2016
3 K 286/16.TR 28. Juni 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 82/13
19. Dezember 2014
V ZR 82/13 19. Dezember 2014
Urteil vom Verwaltungsgericht Trier (3. Kammer) - 3 K 1129/13.TR
6. Februar 2014
3 K 1129/13.TR 6. Februar 2014