BGB § 1614 Verzicht auf den Unterhaltsanspruch; Vorausleistung

Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Für die Zukunft kann auf den Unterhalt nicht verzichtet werden.

(2) Durch eine Vorausleistung wird der Verpflichtete bei erneuter Bedürftigkeit des Berechtigten nur für den im § 760 Abs. 2 bestimmten Zeitabschnitt oder, wenn er selbst den Zeitabschnitt zu bestimmen hatte, für einen den Umständen nach angemessenen Zeitabschnitt befreit.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Bundesgerichtshof (12. Zivilsenat) - XII ZB 565/15
11. Januar 2017
XII ZB 565/15 11. Januar 2017
Urteil vom Landgericht Hamburg (3. Zivilkammer) - 303 O 173/14
24. Juni 2016
303 O 173/14 24. Juni 2016
Beschluss vom Bundesgerichtshof (12. Zivilsenat) - XII ZB 1/15
30. September 2015
XII ZB 1/15 30. September 2015
Urteil vom Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz (7. Senat) - 7 A 10542/14
22. Januar 2015
7 A 10542/14 22. Januar 2015
Urteil vom Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht (5. Senat für Familiensachen) - 15 UF 142/07
19. Dezember 2007
15 UF 142/07 19. Dezember 2007