BGB § 1942 Anfall und Ausschlagung der Erbschaft

Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Die Erbschaft geht auf den berufenen Erben unbeschadet des Rechts über, sie auszuschlagen (Anfall der Erbschaft).

(2) Der Fiskus kann die ihm als gesetzlichem Erben angefallene Erbschaft nicht ausschlagen.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundesgerichtshof (4. Zivilsenat) - IV ZR 438/14
14. Oktober 2015
IV ZR 438/14 14. Oktober 2015
Urteil vom Schleswig Holsteinisches Oberverwaltungsgericht (2. Senat) - 2 LB 27/14
27. April 2015
2 LB 27/14 27. April 2015
Urteil vom Schleswig Holsteinisches Oberverwaltungsgericht (2. Senat) - 2 LB 28/14
27. April 2015
2 LB 28/14 27. April 2015
Urteil vom Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht (3. Zivilsenat) - 3 U 50/13
18. März 2014
3 U 50/13 18. März 2014
Beschluss vom Oberlandesgericht Naumburg (12. Zivilsenat) - 12 Wx 42/12
8. Januar 2013
12 Wx 42/12 8. Januar 2013
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (5. Kammer) - 5 Sa 384/12
17. Dezember 2012
5 Sa 384/12 17. Dezember 2012
Beschluss vom Bundesverwaltungsgericht (8. Senat) - 8 B 17/10
16. Dezember 2010
8 B 17/10 16. Dezember 2010