BGB § 1943 Annahme und Ausschlagung der Erbschaft

Bürgerliches Gesetzbuch

Der Erbe kann die Erbschaft nicht mehr ausschlagen, wenn er sie angenommen hat oder wenn die für die Ausschlagung vorgeschriebene Frist verstrichen ist; mit dem Ablauf der Frist gilt die Erbschaft als angenommen.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Bundesgerichtshof (4. Zivilsenat) - IV ZB 27/15
2. Dezember 2015
IV ZB 27/15 2. Dezember 2015
Urteil vom Bundesgerichtshof (9. Zivilsenat) - IX ZR 222/13
29. Oktober 2015
IX ZR 222/13 29. Oktober 2015
Urteil vom Finanzgericht Rheinland-Pfalz (4. Senat) - 4 K 1961/12
22. Januar 2014
4 K 1961/12 22. Januar 2014
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (5. Kammer) - 5 Sa 384/12
17. Dezember 2012
5 Sa 384/12 17. Dezember 2012