BGB § 206 Hemmung der Verjährung bei höherer Gewalt

Bürgerliches Gesetzbuch

Die Verjährung ist gehemmt, solange der Gläubiger innerhalb der letzten sechs Monate der Verjährungsfrist durch höhere Gewalt an der Rechtsverfolgung gehindert ist.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Hanseatisches Oberlandesgericht - 8 U 51/17
25. Mai 2018
8 U 51/17 25. Mai 2018
Anerkenntnisurteil vom Landgericht Kiel - 4 O 230/17
16. Mai 2018
4 O 230/17 16. Mai 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (9. Zivilsenat) - IX ZR 118/17
14. Dezember 2017
IX ZR 118/17 14. Dezember 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (3. Zivilsenat) - III ZR 89/15
8. Dezember 2016
III ZR 89/15 8. Dezember 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (9. Zivilsenat) - IX ZR 127/14
16. Juli 2015
IX ZR 127/14 16. Juli 2015
Beschluss vom Hamburgisches Oberverwaltungsgericht (2. Senat) - 2 Bs 179/14
29. Oktober 2014
2 Bs 179/14 29. Oktober 2014
Urteil vom Bundesgerichtshof (11. Zivilsenat) - XI ZR 17/14
28. Oktober 2014
XI ZR 17/14 28. Oktober 2014
Urteil vom Bundesgerichtshof (11. Zivilsenat) - XI ZR 348/13
28. Oktober 2014
XI ZR 348/13 28. Oktober 2014
Urteil vom Bundessozialgericht (3. Senat) - B 3 KR 7/14 R
8. Oktober 2014
B 3 KR 7/14 R 8. Oktober 2014
Urteil vom Landgericht Dessau-Roßlau (4. Zivilkammer) - 4 O 348/13
17. Januar 2014
4 O 348/13 17. Januar 2014