BGB § 205 Hemmung der Verjährung bei Leistungsverweigerungsrecht

Bürgerliches Gesetzbuch

Die Verjährung ist gehemmt, solange der Schuldner auf Grund einer Vereinbarung mit dem Gläubiger vorübergehend zur Verweigerung der Leistung berechtigt ist.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundesgerichtshof (9. Zivilsenat) - IX ZR 118/17
14. Dezember 2017
IX ZR 118/17 14. Dezember 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZB 84/16
30. März 2017
V ZB 84/16 30. März 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (12. Zivilsenat) - XII ZB 56/16
22. März 2017
XII ZB 56/16 22. März 2017
Urteil vom Landessozialgericht Sachsen-Anhalt (8. Senat) - L 8 SO 48/15
10. November 2016
L 8 SO 48/15 10. November 2016
Urteil vom Landgericht Hamburg (5. Zivilkammer) - 305 O 147/15
30. Oktober 2015
305 O 147/15 30. Oktober 2015
Urteil vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZR 119/14
16. September 2015
VIII ZR 119/14 16. September 2015
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 309/12
7. November 2014
V ZR 309/12 7. November 2014
Beschluss vom Hamburgisches Oberverwaltungsgericht (2. Senat) - 2 Bs 179/14
29. Oktober 2014
2 Bs 179/14 29. Oktober 2014
Beschluss vom Bundesgerichtshof (12. Zivilsenat) - XII ZB 338/14
17. September 2014
XII ZB 338/14 17. September 2014
Urteil vom Bundesgerichtshof (4. Zivilsenat) - IV ZR 30/13
30. April 2014
IV ZR 30/13 30. April 2014