BGB § 22 Wirtschaftlicher Verein

Bürgerliches Gesetzbuch

Ein Verein, dessen Zweck auf einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb gerichtet ist, erlangt in Ermangelung besonderer bundesgesetzlicher Vorschriften Rechtsfähigkeit durch staatliche Verleihung. Die Verleihung steht dem Land zu, in dessen Gebiet der Verein seinen Sitz hat.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Landgericht Hamburg - 321 S 65/16
13. Dezember 2017
321 S 65/16 13. Dezember 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (2. Zivilsenat) - II ZB 7/16
16. Mai 2017
II ZB 7/16 16. Mai 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (2. Zivilsenat) - II ZB 6/16
16. Mai 2017
II ZB 6/16 16. Mai 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (2. Zivilsenat) - II ZB 9/16
16. Mai 2017
II ZB 9/16 16. Mai 2017
Urteil vom Amtsgericht Frankenthal (Pfalz) - 3a C 58/16
12. Juli 2016
3a C 58/16 12. Juli 2016
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (3. Kammer) - 3 Sa 508/15
25. April 2016
3 Sa 508/15 25. April 2016
Beschluss vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZB 19/15
21. Januar 2016
V ZB 19/15 21. Januar 2016
Urteil vom Landgericht Hamburg (18. Zivilkammer) - 318 S 44/14
10. September 2014
318 S 44/14 10. September 2014
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (3. Kammer) - 3 Sa 453/13
17. Februar 2014
3 Sa 453/13 17. Februar 2014
Urteil vom Landgericht Magdeburg (11. Zivilkammer) - 11 O 641/13
10. Oktober 2013
11 O 641/13 10. Oktober 2013