BGB § 364 Annahme an Erfüllungs statt

Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Das Schuldverhältnis erlischt, wenn der Gläubiger eine andere als die geschuldete Leistung an Erfüllungs statt annimmt.

(2) Übernimmt der Schuldner zum Zwecke der Befriedigung des Gläubigers diesem gegenüber eine neue Verbindlichkeit, so ist im Zweifel nicht anzunehmen, dass er die Verbindlichkeit an Erfüllungs statt übernimmt.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZR 212/17
17. Oktober 2018
VIII ZR 212/17 17. Oktober 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (9. Zivilsenat) - IX ZR 296/17
19. Juli 2018
IX ZR 296/17 19. Juli 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (4. Kammer) - 4 Sa 310/17
19. April 2018
4 Sa 310/17 19. April 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZR 17/17
21. März 2018
VIII ZR 17/17 21. März 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZR 213/16
22. November 2017
VIII ZR 213/16 22. November 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZR 83/16
22. November 2017
VIII ZR 83/16 22. November 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (7. Zivilsenat) - VII ZB 9/15
8. November 2017
VII ZB 9/15 8. November 2017
Urteil vom Bundessozialgericht (4. Senat) - B 4 AS 34/16 R
12. Oktober 2017
B 4 AS 34/16 R 12. Oktober 2017
Urteil vom Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht (11. Zivilsenat) - 11 U 96/16
6. April 2017
11 U 96/16 6. April 2017
Beschluss vom Oberlandesgericht Naumburg (Vergabesenat) - 7 Verg 1/16
15. April 2016
7 Verg 1/16 15. April 2016