BGB § 421 Gesamtschuldner

Bürgerliches Gesetzbuch

Schulden mehrere eine Leistung in der Weise, dass jeder die ganze Leistung zu bewirken verpflichtet, der Gläubiger aber die Leistung nur einmal zu fordern berechtigt ist (Gesamtschuldner), so kann der Gläubiger die Leistung nach seinem Belieben von jedem der Schuldner ganz oder zu einem Teil fordern. Bis zur Bewirkung der ganzen Leistung bleiben sämtliche Schuldner verpflichtet.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg - 1 S 2999/19
29. September 2020
1 S 2999/19 29. September 2020
Urteil vom Landesarbeitsgericht Köln - 4 Sa 704/19
16. September 2020
4 Sa 704/19 16. September 2020
Beschluss vom Landgericht Münster - 5 OH 6/20
23. Juli 2020
5 OH 6/20 23. Juli 2020
Urteil vom Oberlandesgericht Stuttgart - 4 U 363/19
3. Juni 2020
4 U 363/19 3. Juni 2020
Urteil vom Verwaltungsgericht Stuttgart - 14 K 20290/17
28. Mai 2020
14 K 20290/17 28. Mai 2020
Beschluss vom Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen - 9 A 1126/18
21. Februar 2020
9 A 1126/18 21. Februar 2020
Urteil vom Oberlandesgericht Düsseldorf - U (Kart) 4/19
5. Februar 2020
U (Kart) 4/19 5. Februar 2020
Endurteil vom Oberlandesgericht München - 32 U 2067/19
5. Dezember 2019
32 U 2067/19 5. Dezember 2019
Urteil vom Oberlandesgericht Celle (14. Zivilsenat) - 14 U 172/18
20. November 2019
14 U 172/18 20. November 2019
Urteil vom Landessozialgericht Baden-Württemberg - L 6 U 3728/18
29. August 2019
L 6 U 3728/18 29. August 2019