BGB § 422 Wirkung der Erfüllung

Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Die Erfüllung durch einen Gesamtschuldner wirkt auch für die übrigen Schuldner. Das Gleiche gilt von der Leistung an Erfüllungs statt, der Hinterlegung und der Aufrechnung.

(2) Eine Forderung, die einem Gesamtschuldner zusteht, kann nicht von den übrigen Schuldnern aufgerechnet werden.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Amtsgericht Frankenthal (Pfalz) - 3c C 196/18
7. November 2018
3c C 196/18 7. November 2018
Urteil vom Amtsgericht Frankenthal (Pfalz) - 3c C 251/17
25. April 2018
3c C 251/17 25. April 2018
Urteil vom Amtsgericht Frankenthal (Pfalz) - 3c C 27/18
18. April 2018
3c C 27/18 18. April 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (11. Zivilsenat) - XI ZR 30/16
20. März 2018
XI ZR 30/16 20. März 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (6. Zivilsenat) - VI ZR 423/16
17. Oktober 2017
VI ZR 423/16 17. Oktober 2017
Urteil vom Bundesverwaltungsgericht (2. Senat) - 2 C 22/16
2. Februar 2017
2 C 22/16 2. Februar 2017
Urteil vom Landgericht Duisburg - 25 O 54/12
9. November 2016
25 O 54/12 9. November 2016
Urteil vom Bundessozialgericht (12. Senat) - B 12 R 8/14 R
29. Juni 2016
B 12 R 8/14 R 29. Juni 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (3. Zivilsenat) - III ZR 267/15
31. März 2016
III ZR 267/15 31. März 2016
Beschluss vom Bundesgerichtshof (7. Zivilsenat) - VII ZB 2/15
18. November 2015
VII ZB 2/15 18. November 2015