BGB § 722 Anteile am Gewinn und Verlust

Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Sind die Anteile der Gesellschafter am Gewinn und Verlust nicht bestimmt, so hat jeder Gesellschafter ohne Rücksicht auf die Art und die Größe seines Beitrags einen gleichen Anteil am Gewinn und Verlust.

(2) Ist nur der Anteil am Gewinn oder am Verlust bestimmt, so gilt die Bestimmung im Zweifel für Gewinn und Verlust.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Finanzgericht Rheinland-Pfalz (3. Senat) - 3 K 1565/15
24. Oktober 2017
3 K 1565/15 24. Oktober 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (12. Zivilsenat) - XII ZR 29/13
3. Februar 2016
XII ZR 29/13 3. Februar 2016
Urteil vom Bundessozialgericht (3. Senat) - B 3 KS 3/13 R
16. Juli 2014
B 3 KS 3/13 R 16. Juli 2014
Urteil vom Bundessozialgericht (3. Senat) - B 3 KS 1/11 R
21. Juni 2012
B 3 KS 1/11 R 21. Juni 2012
Urteil vom Bundessozialgericht (3. Senat) - B 3 KS 2/09 R
12. August 2010
B 3 KS 2/09 R 12. August 2010
Urteil vom Schleswig-Holsteinisches Finanzgericht (1. Senat) - 1 K 50128/04
25. Juni 2008
1 K 50128/04 25. Juni 2008