BGB § 946 Verbindung mit einem Grundstück

Bürgerliches Gesetzbuch

Wird eine bewegliche Sache mit einem Grundstück dergestalt verbunden, dass sie wesentlicher Bestandteil des Grundstücks wird, so erstreckt sich das Eigentum an dem Grundstück auf diese Sache.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Oberverwaltungsgericht des Landes Sachsen-Anhalt (3. Senat) - 3 L 166/18
19. September 2018
3 L 166/18 19. September 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (3. Zivilsenat) - III ZR 273/16
5. Juli 2018
III ZR 273/16 5. Juli 2018
Beschluss vom Schleswig Holsteinisches Oberverwaltungsgericht (1. Senat) - 1 MB 20/17
16. Januar 2018
1 MB 20/17 16. Januar 2018
Beschluss vom Schleswig Holsteinisches Oberverwaltungsgericht (1. Senat) - 1 MB 22/17
16. Januar 2018
1 MB 22/17 16. Januar 2018
Beschluss vom Schleswig-Holsteinisches Verwaltungsgericht (8. Kammer) - 8 B 14/17
7. April 2017
8 B 14/17 7. April 2017
Urteil vom Landgericht Duisburg - 8 O 502/11
10. November 2016
8 O 502/11 10. November 2016
Versäumnisurteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 110/15
23. September 2016
V ZR 110/15 23. September 2016
Beschluss vom Bundesverwaltungsgericht (7. Senat) - 7 B 6/15
13. Januar 2016
7 B 6/15 13. Januar 2016
Beschluss vom Bundesverwaltungsgericht (7. Senat) - 7 B 11/15
13. Januar 2016
7 B 11/15 13. Januar 2016
Beschluss vom Bundesverwaltungsgericht (7. Senat) - 7 B 5/15
13. Januar 2016
7 B 5/15 13. Januar 2016