BGB § 948 Vermischung

Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Werden bewegliche Sachen miteinander untrennbar vermischt oder vermengt, so finden die Vorschriften des § 947 entsprechende Anwendung.

(2) Der Untrennbarkeit steht es gleich, wenn die Trennung der vermischten oder vermengten Sachen mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden sein würde.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Strafsenat) - 5 StR 611/17
10. April 2018
5 StR 611/17 10. April 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (3. Zivilsenat) - III ZR 53/17
1. Februar 2018
III ZR 53/17 1. Februar 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 240/14
16. Oktober 2015
V ZR 240/14 16. Oktober 2015
Urteil vom Verwaltungsgericht Oldenburg (Oldenburg) (7. Kammer) - 7 A 2983/14
8. September 2015
7 A 2983/14 8. September 2015