StGB § 56e Nachträgliche Entscheidungen

Strafgesetzbuch

Das Gericht kann Entscheidungen nach den §§ 56b bis 56d auch nachträglich treffen, ändern oder aufheben.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Landgericht Lüneburg (6. Strafkammer) - 26 Qs 195/15
26. Oktober 2015
26 Qs 195/15 26. Oktober 2015
Stattgebender Kammerbeschluss vom Bundesverfassungsgericht (2. Senat 2. Kammer) - 2 BvR 2343/14
2. September 2015
2 BvR 2343/14 2. September 2015
Beschluss vom Bundesgerichtshof (1. Strafsenat) - 1 StR 426/14
7. Oktober 2014
1 StR 426/14 7. Oktober 2014
Beschluss vom Landgericht Magdeburg (1. Große Strafkammer) - 21 Qs 94/12
12. Dezember 2012
21 Qs 94/12 12. Dezember 2012
Nichtannahmebeschluss vom Bundesverfassungsgericht (2. Senat 3. Kammer) - 2 BvR 507/11
9. August 2011
2 BvR 507/11 9. August 2011