StPO § 337 Revisionsgründe

Strafprozeßordnung

(1) Die Revision kann nur darauf gestützt werden, daß das Urteil auf einer Verletzung des Gesetzes beruhe.

(2) Das Gesetz ist verletzt, wenn eine Rechtsnorm nicht oder nicht richtig angewendet worden ist.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Oberlandesgericht Köln - 1 RVs 78/20
21. April 2020
1 RVs 78/20 21. April 2020
Stattgebender Kammerbeschluss vom Bundesverfassungsgericht (2. Senat 3. Kammer) - 2 BvR 900/19
4. Februar 2020
2 BvR 900/19 4. Februar 2020
Beschluss vom Bundesgerichtshof (4. Strafsenat) - 4 StR 605/19
29. Januar 2020
4 StR 605/19 29. Januar 2020
Beschluss vom Bundesgerichtshof (5. Strafsenat) - 5 StR 603/18
17. April 2019
5 StR 603/18 17. April 2019
Beschluss vom Oberlandesgericht Hamm - 4 RVs 150/18
8. November 2018
4 RVs 150/18 8. November 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (5. Strafsenat) - 5 StR 486/18
6. November 2018
5 StR 486/18 6. November 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (1. Strafsenat) - 1 StR 212/18
24. Oktober 2018
1 StR 212/18 24. Oktober 2018
Nichtannahmebeschluss vom Bundesverfassungsgericht (2. Senat 1. Kammer) - 2 BvR 745/18
18. September 2018
2 BvR 745/18 18. September 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (3. Strafsenat) - 3 StR 132/18
24. Juli 2018
3 StR 132/18 24. Juli 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (1. Strafsenat) - 1 StR 111/18
5. Juli 2018
1 StR 111/18 5. Juli 2018