UrhG § 105 Gerichte für Urheberrechtsstreitsachen

Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte

(1) Die Landesregierungen werden ermächtigt, durch Rechtsverordnung Urheberrechtsstreitsachen, für die das Landgericht in erster Instanz oder in der Berufungsinstanz zuständig ist, für die Bezirke mehrerer Landgerichte einem von ihnen zuzuweisen, wenn dies der Rechtspflege dienlich ist.

(2) Die Landesregierungen werden ferner ermächtigt, durch Rechtsverordnung die zur Zuständigkeit der Amtsgerichte gehörenden Urheberrechtsstreitsachen für die Bezirke mehrerer Amtsgerichte einem von ihnen zuzuweisen, wenn dies der Rechtspflege dienlich ist.

(3) Die Landesregierungen können die Ermächtigungen nach den Absätzen 1 und 2 auf die Landesjustizverwaltungen übertragen.

(4) u. (5) (weggefallen)

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Bundesgerichtshof (Kartellsenat) - EnZB 53/17
17. Juli 2018
EnZB 53/17 17. Juli 2018
Versäumnisurteil vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZR 97/15
6. Oktober 2016
I ZR 97/15 6. Oktober 2016
Urteil vom Amtsgericht Frankenthal (Pfalz) - 3a C 58/16
12. Juli 2016
3a C 58/16 12. Juli 2016
Versäumnisurteil vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZR 43/15
12. Mai 2016
I ZR 43/15 12. Mai 2016
Versäumnisurteil vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZR 44/15
12. Mai 2016
I ZR 44/15 12. Mai 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZR 272/14
12. Mai 2016
I ZR 272/14 12. Mai 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZR 1/15
12. Mai 2016
I ZR 1/15 12. Mai 2016
Beschluss vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZB 44/15
22. März 2016
I ZB 44/15 22. März 2016
Beschluss vom Landgericht Flensburg - 8 O 29/15
17. März 2015
8 O 29/15 17. März 2015
Urteil vom Landgericht Frankenthal (Pfalz) (6. Zivilkammer) - 6 O 492/13
25. Juli 2014
6 O 492/13 25. Juli 2014