ZPO § 29 Besonderer Gerichtsstand des Erfüllungsorts

Zivilprozessordnung

(1) Für Streitigkeiten aus einem Vertragsverhältnis und über dessen Bestehen ist das Gericht des Ortes zuständig, an dem die streitige Verpflichtung zu erfüllen ist.

(2) Eine Vereinbarung über den Erfüllungsort begründet die Zuständigkeit nur, wenn die Vertragsparteien Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen sind.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Landgericht Wuppertal - 16 T 232/17
7. Januar 2019
16 T 232/17 7. Januar 2019
Urteil vom Landgericht Wuppertal - 17 O 97/12
12. Oktober 2018
17 O 97/12 12. Oktober 2018
Beschluss vom Landgericht Kiel - 12 O 32/18
23. Mai 2018
12 O 32/18 23. Mai 2018
Urteil vom Landgericht Frankenthal (Pfalz) (7. Zivilkammer) - 7 O 385/15
5. Dezember 2017
7 O 385/15 5. Dezember 2017
Beschluss vom Bundesverwaltungsgericht (2. Senat) - 2 A 9/16
19. Juli 2017
2 A 9/16 19. Juli 2017
Beschluss vom Oberlandesgericht Naumburg (1. Zivilsenat) - 1 AR 2/17 (Zust)
25. April 2017
1 AR 2/17 (Zust) 25. April 2017
Urteil vom Landgericht Dessau-Roßlau (2. Zivilkammer) - 2 O 522/16
17. März 2017
2 O 522/16 17. März 2017
Beschluss vom Landgericht Hamburg (1. Zivilkammer) - 301 O 275/16
1. März 2017
301 O 275/16 1. März 2017
Urteil vom Landgericht Köln - 30 O 493/15
3. November 2016
30 O 493/15 3. November 2016
Urteil vom Amtsgericht Frankenthal (Pfalz) - 3a C 145/16
1. September 2016
3a C 145/16 1. September 2016