ZPO § 297 Form der Antragstellung

Zivilprozessordnung

(1) Die Anträge sind aus den vorbereitenden Schriftsätzen zu verlesen. Soweit sie darin nicht enthalten sind, müssen sie aus einer dem Protokoll als Anlage beizufügenden Schrift verlesen werden. Der Vorsitzende kann auch gestatten, dass die Anträge zu Protokoll erklärt werden.

(2) Die Verlesung kann dadurch ersetzt werden, dass die Parteien auf die Schriftsätze Bezug nehmen, die die Anträge enthalten.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Hanseatisches Oberlandesgericht (7. Zivilsenat) - 7 W 27/18
12. November 2018
7 W 27/18 12. November 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (10. Zivilsenat) - X ZR 76/18
25. September 2018
X ZR 76/18 25. September 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (5. Kammer) - 5 Sa 298/17
2. August 2018
5 Sa 298/17 2. August 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Hamburg (6. Kammer) - 6 Sa 13/15
18. April 2018
6 Sa 13/15 18. April 2018
Urteil vom Verwaltungsgericht Lüneburg (6. Kammer) - 6 A 507/16
8. März 2018
6 A 507/16 8. März 2018
Urteil vom Landgericht Halle - 5 O 170/15
21. Juli 2017
5 O 170/15 21. Juli 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZB 15/17
30. Mai 2017
VIII ZB 15/17 30. Mai 2017
Urteil vom Landgericht Köln - 15 O 433/15
10. November 2016
15 O 433/15 10. November 2016
Beschluss vom Bundesarbeitsgericht (1. Senat) - 1 ABR 26/14
7. Juni 2016
1 ABR 26/14 7. Juni 2016
Urteil vom Landgericht Hamburg (27. Zivilkammer) - 327 O 306/14
5. März 2015
327 O 306/14 5. März 2015