ZPO § 3 Wertfestsetzung nach freiem Ermessen

Zivilprozessordnung

Der Wert wird von dem Gericht nach freiem Ermessen festgesetzt; es kann eine beantragte Beweisaufnahme sowie von Amts wegen die Einnahme des Augenscheins und die Begutachtung durch Sachverständige anordnen.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Landgericht Bamberg - 3 T 304/18
13. Dezember 2018
3 T 304/18 13. Dezember 2018
Endurteil vom Amtsgericht München - 262 C 18626/17
12. Dezember 2018
262 C 18626/17 12. Dezember 2018
Beschluss vom Hanseatisches Oberlandesgericht (7. Zivilsenat) - 7 W 27/18
12. November 2018
7 W 27/18 12. November 2018
Urteil vom Landgericht Hamburg (18. Zivilkammer) - 318 O 141/18
12. November 2018
318 O 141/18 12. November 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (3. Zivilsenat) - III ZR 191/17
8. November 2018
III ZR 191/17 8. November 2018
Beschluss vom Landesarbeitsgericht Hamm - 5 Ta 367/18
7. November 2018
5 Ta 367/18 7. November 2018
Urteil vom Landgericht Hamburg (24. Zivilkammer) - 324 O 553/17
2. November 2018
324 O 553/17 2. November 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (Kartellsenat) - EnVR 20/17
9. Oktober 2018
EnVR 20/17 9. Oktober 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (Kartellsenat) - EnVR 22/17
9. Oktober 2018
EnVR 22/17 9. Oktober 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (Kartellsenat) - EnVR 32/17
9. Oktober 2018
EnVR 32/17 9. Oktober 2018