ZPO § 339 Einspruchsfrist

Zivilprozessordnung

(1) Die Einspruchsfrist beträgt zwei Wochen; sie ist eine Notfrist und beginnt mit der Zustellung des Versäumnisurteils.

(2) Muss die Zustellung im Ausland erfolgen, so beträgt die Einspruchsfrist einen Monat. Das Gericht kann im Versäumnisurteil auch eine längere Frist bestimmen.

(3) Muss die Zustellung durch öffentliche Bekanntmachung erfolgen, so hat das Gericht die Einspruchsfrist im Versäumnisurteil oder nachträglich durch besonderen Beschluss zu bestimmen.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Bundesgerichtshof (9. Zivilsenat) - IX ZA 14/18
22. November 2018
IX ZA 14/18 22. November 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZR 20/18
31. Oktober 2018
I ZR 20/18 31. Oktober 2018
Beschluss vom Oberlandesgericht Celle (13. Zivilsenat) - 13 U 71/18
23. August 2018
13 U 71/18 23. August 2018
Urteil vom Hanseatisches Oberlandesgericht - 8 U 51/17
25. Mai 2018
8 U 51/17 25. Mai 2018
Urteil vom Landgericht Kiel - 12 O 346/17
16. März 2018
12 O 346/17 16. März 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZB 152/16
16. November 2017
V ZB 152/16 16. November 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (7. Zivilsenat) - VII ZR 112/14
19. Januar 2017
VII ZR 112/14 19. Januar 2017
Urteil vom Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht (5. Zivilsenat) - 5 U 84/15
7. Juli 2016
5 U 84/15 7. Juli 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (2. Zivilsenat) - II ZR 311/14
3. Mai 2016
II ZR 311/14 3. Mai 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZR 226/14
1. Juli 2015
VIII ZR 226/14 1. Juli 2015