ZPO § 523 Terminsbestimmung

Zivilprozessordnung

(1) Wird die Berufung nicht nach § 522 durch Beschluss verworfen oder zurückgewiesen, so entscheidet das Berufungsgericht über die Übertragung des Rechtsstreits auf den Einzelrichter. Sodann ist unverzüglich Termin zur mündlichen Verhandlung zu bestimmen.

(2) Auf die Frist, die zwischen dem Zeitpunkt der Bekanntmachung des Termins und der mündlichen Verhandlung liegen muss, ist § 274 Abs. 3 entsprechend anzuwenden.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Bundesgerichtshof (2. Zivilsenat) - II ZB 3/16
19. Juli 2016
II ZB 3/16 19. Juli 2016
Urteil vom Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein (1. Kammer) - 1 Sa 88 a/15
12. Januar 2016
1 Sa 88 a/15 12. Januar 2016
Urteil vom Landgericht Stuttgart - 13 S 45/15
2. Dezember 2015
13 S 45/15 2. Dezember 2015
Urteil vom Oberlandesgericht Düsseldorf - VI - U (Kart) 47/13
13. August 2014
VI - U (Kart) 47/13 13. August 2014
Nichtannahmebeschluss vom Bundesverfassungsgericht (1. Senat 3. Kammer) - 1 BvR 1618/10
18. Juli 2011
1 BvR 1618/10 18. Juli 2011
Beschluss vom Pfälzisches Oberlandesgericht Zweibrücken (7. Zivilsenat) - 7 W 4/11
7. März 2011
7 W 4/11 7. März 2011
Urteil vom Oberlandesgericht Karlsruhe - 17 U 87/01
17. Dezember 2004
17 U 87/01 17. Dezember 2004
Urteil vom Oberlandesgericht Karlsruhe - 12 U 24/03
3. Juli 2003
12 U 24/03 3. Juli 2003