ZPO § 581 Besondere Voraussetzungen der Restitutionsklage

Zivilprozessordnung

(1) In den Fällen des vorhergehenden Paragraphen Nummern 1 bis 5 findet die Restitutionsklage nur statt, wenn wegen der Straftat eine rechtskräftige Verurteilung ergangen ist oder wenn die Einleitung oder Durchführung eines Strafverfahrens aus anderen Gründen als wegen Mangels an Beweis nicht erfolgen kann.

(2) Der Beweis der Tatsachen, welche die Restitutionsklage begründen, kann durch den Antrag auf Parteivernehmung nicht geführt werden.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Bundesgerichtshof (6. Zivilsenat) - VI ZB 52/16
24. April 2018
VI ZB 52/16 24. April 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZB 13/15
6. Oktober 2016
I ZB 13/15 6. Oktober 2016
Beschluss vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZB 135/15
12. Mai 2016
V ZB 135/15 12. Mai 2016
Beschluss vom Bundesverwaltungsgericht (6. Senat) - 6 PKH 10/15
7. Dezember 2015
6 PKH 10/15 7. Dezember 2015
Beschluss vom Bundesgerichtshof (12. Zivilsenat) - XII ZB 166/13
16. September 2015
XII ZB 166/13 16. September 2015
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (3. Kammer) - 3 Sa 310/12
16. Oktober 2012
3 Sa 310/12 16. Oktober 2012
Urteil vom Bundesfinanzhof (11. Senat) - XI R 78/07
19. Mai 2010
XI R 78/07 19. Mai 2010
Urteil vom Verwaltungsgericht Greifswald (6. Kammer) - 6 A 113/05
21. August 2008
6 A 113/05 21. August 2008