BGB § 1020 Schonende Ausübung

Bürgerliches Gesetzbuch

Bei der Ausübung einer Grunddienstbarkeit hat der Berechtigte das Interesse des Eigentümers des belasteten Grundstücks tunlichst zu schonen. Hält er zur Ausübung der Dienstbarkeit auf dem belasteten Grundstück eine Anlage, so hat er sie in ordnungsmäßigem Zustand zu erhalten, soweit das Interesse des Eigentümers es erfordert.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZB 2/18
13. September 2018
V ZB 2/18 13. September 2018
Urteil vom Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht - 11 U 131/17
30. August 2018
11 U 131/17 30. August 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 47/17
26. Januar 2018
V ZR 47/17 26. Januar 2018
Urteil vom Landgericht Hamburg - 318 S 77/16
20. September 2017
318 S 77/16 20. September 2017
Urteil vom Oberverwaltungsgericht des Landes Sachsen-Anhalt (2. Senat) - 2 K 66/16
23. August 2017
2 K 66/16 23. August 2017
Beschluss vom Bundesverwaltungsgericht (4. Senat) - 4 BN 6/16
17. März 2016
4 BN 6/16 17. März 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 208/15
11. März 2016
V ZR 208/15 11. März 2016
Versäumnisurteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 184/14
23. Januar 2015
V ZR 184/14 23. Januar 2015
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 36/14
12. Dezember 2014
V ZR 36/14 12. Dezember 2014
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 151/13
18. Juli 2014
V ZR 151/13 18. Juli 2014