BGB § 157 Auslegung von Verträgen

Bürgerliches Gesetzbuch

Verträge sind so auszulegen, wie Treu und Glauben mit Rücksicht auf die Verkehrssitte es erfordern.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Oberlandesgericht München - 31 Wx 415/17
5. November 2020
31 Wx 415/17 5. November 2020
Urteil vom Schleswig Holsteinisches Oberverwaltungsgericht (1. Senat) - 1 KN 19/19
21. Oktober 2020
1 KN 19/19 21. Oktober 2020
Beschluss vom Schleswig-Holsteinisches Verwaltungsgericht (1. Kammer) - 1 B 118/20
15. Oktober 2020
1 B 118/20 15. Oktober 2020
Beschluss vom Verwaltungsgericht Minden - 11 L 814/20
1. Oktober 2020
11 L 814/20 1. Oktober 2020
Urteil vom Landgericht Köln - 30 O 94/19
1. Oktober 2020
30 O 94/19 1. Oktober 2020
Beschluss vom Niedersächsisches Oberverwaltungsgericht (13. Senat) - 13 ME 377/19
30. September 2020
13 ME 377/19 30. September 2020
Urteil vom Oberlandesgericht Rostock (2. Zivilsenat) - 2 U 6/17
30. September 2020
2 U 6/17 30. September 2020
Urteil vom Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz (8. Senat) - 8 A 10652/20
22. September 2020
8 A 10652/20 22. September 2020
Urteil vom Landgericht Hamburg (12. Kammer für Handelssachen) - 412 HKO 81/20
18. September 2020
412 HKO 81/20 18. September 2020
Beschluss vom Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen - 12 B 1190/20
17. September 2020
12 B 1190/20 17. September 2020