BGB § 255 Abtretung der Ersatzansprüche

Bürgerliches Gesetzbuch

Wer für den Verlust einer Sache oder eines Rechts Schadensersatz zu leisten hat, ist zum Ersatz nur gegen Abtretung der Ansprüche verpflichtet, die dem Ersatzberechtigten auf Grund des Eigentums an der Sache oder auf Grund des Rechts gegen Dritte zustehen.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 89/15
18. März 2016
V ZR 89/15 18. März 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (9. Zivilsenat) - IX ZR 119/15
3. März 2016
IX ZR 119/15 3. März 2016
Beschluss vom Bundesgerichtshof (9. Zivilsenat) - IX ZB 24/15
21. Januar 2016
IX ZB 24/15 21. Januar 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (2. Zivilsenat) - II ZR 63/14
28. April 2015
II ZR 63/14 28. April 2015
Urteil vom Bundesgerichtshof (10. Zivilsenat) - X ZR 106/13
25. November 2014
X ZR 106/13 25. November 2014
Urteil vom Bundesgerichtshof (10. Zivilsenat) - X ZR 105/13
25. November 2014
X ZR 105/13 25. November 2014
Urteil vom Bundesgerichtshof (6. Zivilsenat) - VI ZR 15/14
28. Oktober 2014
VI ZR 15/14 28. Oktober 2014
Urteil vom Bundesgerichtshof (9. Zivilsenat) - IX ZR 140/11
9. Oktober 2014
IX ZR 140/11 9. Oktober 2014
Urteil vom Bundesgerichtshof (Kartellsenat) - KZR 27/13
22. Juli 2014
KZR 27/13 22. Juli 2014
Urteil vom Landgericht Frankenthal (Pfalz) (3. Zivilkammer) - 3 O 14/14
30. April 2014
3 O 14/14 30. April 2014