BGB § 667 Herausgabepflicht

Bürgerliches Gesetzbuch

Der Beauftragte ist verpflichtet, dem Auftraggeber alles, was er zur Ausführung des Auftrags erhält und was er aus der Geschäftsbesorgung erlangt, herauszugeben.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Landgericht Köln - 18 O 270/16
15. Oktober 2018
18 O 270/16 15. Oktober 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (9. Zivilsenat) - IX ZR 296/17
19. Juli 2018
IX ZR 296/17 19. Juli 2018
Urteil vom Verwaltungsgericht Mainz (1. Kammer) - 1 K 849/17.MZ
3. Juli 2018
1 K 849/17.MZ 3. Juli 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (9. Zivilsenat) - IX ZR 243/17
17. Mai 2018
IX ZR 243/17 17. Mai 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Niedersachsen (2. Kammer) - 2 Sa 83/17
21. Februar 2018
2 Sa 83/17 21. Februar 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 89/17
16. Februar 2018
V ZR 89/17 16. Februar 2018
Urteil vom Schleswig-Holsteinisches Finanzgericht (4. Senat) - 4 K 121/16
6. Februar 2018
4 K 121/16 6. Februar 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (9. Zivilsenat) - IX ZR 243/16
14. Dezember 2017
IX ZR 243/16 14. Dezember 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 296/16
8. Dezember 2017
V ZR 296/16 8. Dezember 2017
Urteil vom Hanseatisches Oberlandesgericht - 5 U 136/13
30. November 2017
5 U 136/13 30. November 2017