BGB § 714 Vertretungsmacht

Bürgerliches Gesetzbuch

Soweit einem Gesellschafter nach dem Gesellschaftsvertrag die Befugnis zur Geschäftsführung zusteht, ist er im Zweifel auch ermächtigt, die anderen Gesellschafter Dritten gegenüber zu vertreten.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZB 148/14
14. Januar 2016
V ZB 148/14 14. Januar 2016
Urteil vom Landgericht Hamburg (4. Zivilkammer) - 304 O 65/15
28. Oktober 2015
304 O 65/15 28. Oktober 2015
Beschluss vom Bundesverwaltungsgericht (1. Senat) - 1 B 18/15
7. Juli 2015
1 B 18/15 7. Juli 2015
Urteil vom Oberlandesgericht Naumburg - 12 U 1/15
26. Mai 2015
12 U 1/15 26. Mai 2015
Beschluss vom Oberlandesgericht Naumburg - 12 Wx 75/14
11. Mai 2015
12 Wx 75/14 11. Mai 2015
Urteil vom Bundesgerichtshof (9. Zivilsenat) - IX ZR 279/13
29. Januar 2015
IX ZR 279/13 29. Januar 2015
Urteil vom Bundesverwaltungsgericht (6. Senat) - 6 A 3/13
14. Mai 2014
6 A 3/13 14. Mai 2014
Urteil vom Bundesgerichtshof (3. Zivilsenat) - III ZR 443/13
20. Februar 2014
III ZR 443/13 20. Februar 2014
Beschluss vom Oberlandesgericht Naumburg (12. Zivilsenat) - 12 Wx 29/13
29. Oktober 2013
12 Wx 29/13 29. Oktober 2013
Beschluss vom Bundesverwaltungsgericht (6. Senat) - 6 B 40/12
29. Januar 2013
6 B 40/12 29. Januar 2013