HGB § 352

Handelsgesetzbuch

(1) Die Höhe der gesetzlichen Zinsen, mit Ausnahme der Verzugszinsen, ist bei beiderseitigen Handelsgeschäften fünf vom Hundert für das Jahr. Das gleiche gilt, wenn für eine Schuld aus einem solchen Handelsgeschäfte Zinsen ohne Bestimmung des Zinsfußes versprochen sind.

(2) Ist in diesem Gesetzbuche die Verpflichtung zur Zahlung von Zinsen ohne Bestimmung der Höhe ausgesprochen, so sind darunter Zinsen zu fünf vom Hundert für das Jahr zu verstehen.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundesgerichtshof (6. Zivilsenat) - VI ZR 121/17
27. Februar 2018
VI ZR 121/17 27. Februar 2018
Urteil vom Landgericht Hamburg (22. Zivilkammer) - 322 O 594/16
13. Juli 2017
322 O 594/16 13. Juli 2017
Urteil vom Landgericht Hamburg (22. Zivilkammer) - 322 O 595/16
13. Juli 2017
322 O 595/16 13. Juli 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZR 229/15
21. Juli 2016
I ZR 229/15 21. Juli 2016
Urteil vom Hanseatisches Oberlandesgericht (9. Zivilsenat) - 9 U 156/15
5. Juli 2016
9 U 156/15 5. Juli 2016
Urteil vom Oberlandesgericht Naumburg (7. Zivilsenat) - 7 U 52/15
29. Januar 2016
7 U 52/15 29. Januar 2016
Urteil vom Landgericht Hamburg (13. Kammer für Handelssachen) - 413 HKO 42/15
21. Januar 2016
413 HKO 42/15 21. Januar 2016
Urteil vom Landgericht Hamburg (3. Kammer) - 403 HKO 225/14
26. November 2015
403 HKO 225/14 26. November 2015
Urteil vom Landgericht Hamburg - 304 O 20/15
13. November 2015
304 O 20/15 13. November 2015
Urteil vom Landgericht Hamburg - 304 O 51/15
13. November 2015
304 O 51/15 13. November 2015