HGB § 6

Handelsgesetzbuch

(1) Die in betreff der Kaufleute gegebenen Vorschriften finden auch auf die Handelsgesellschaften Anwendung.

(2) Die Rechte und Pflichten eines Vereins, dem das Gesetz ohne Rücksicht auf den Gegenstand des Unternehmens die Eigenschaft eines Kaufmanns beilegt, bleiben unberührt, auch wenn die Voraussetzungen des § 1 Abs. 2 nicht vorliegen.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Teilurteil vom Landgericht Hamburg - 308 O 19/17
16. März 2018
308 O 19/17 16. März 2018
Urteil vom Hamburgisches Oberverwaltungsgericht (5. Senat) - 5 Bf 213/12
20. Februar 2018
5 Bf 213/12 20. Februar 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZR 32/16
18. Oktober 2017
VIII ZR 32/16 18. Oktober 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (12. Zivilsenat) - XII ZR 8/17
11. Oktober 2017
XII ZR 8/17 11. Oktober 2017
Beschluss vom Landgericht Hamburg (30. Große Strafkammer) - 630 KLs 2/17
1. Juni 2017
630 KLs 2/17 1. Juni 2017
Urteil vom Finanzgericht des Landes Sachsen-Anhalt (3. Senat) - 3 K 1521/11
25. Mai 2016
3 K 1521/11 25. Mai 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZR 136/14
8. Oktober 2015
I ZR 136/14 8. Oktober 2015
Urteil vom Verwaltungsgericht Mainz (3. Kammer) - 3 K 757/14.MZ
15. Juli 2015
3 K 757/14.MZ 15. Juli 2015
Beschluss vom Verwaltungsgericht Trier (1. Kammer) - 1 L 349/15.TR
23. Februar 2015
1 L 349/15.TR 23. Februar 2015
Urteil vom Verwaltungsgericht Greifswald (3. Kammer) - 3 A 1725/12
23. Januar 2014
3 A 1725/12 23. Januar 2014