SGG § 197a

Sozialgerichtsgesetz

(1) Gehört in einem Rechtszug weder der Kläger noch der Beklagte zu den in § 183 genannten Personen oder handelt es sich um ein Verfahren wegen eines überlangen Gerichtsverfahrens (§ 202 Satz 2), werden Kosten nach den Vorschriften des Gerichtskostengesetzes erhoben; die §§ 184 bis 195 finden keine Anwendung; die §§ 154 bis 162 der Verwaltungsgerichtsordnung sind entsprechend anzuwenden. Wird die Klage zurückgenommen, findet § 161 Abs. 2 der Verwaltungsgerichtsordnung keine Anwendung.

(2) Dem Beigeladenen werden die Kosten außer in den Fällen des § 154 Abs. 3 der Verwaltungsgerichtsordnung auch auferlegt, soweit er verurteilt wird (§ 75 Abs. 5). Ist eine der in § 183 genannten Personen beigeladen, können dieser Kosten nur unter den Voraussetzungen von § 192 auferlegt werden. Aufwendungen des Beigeladenen werden unter den Voraussetzungen des § 191 vergütet; sie gehören nicht zu den Gerichtskosten.

(3) Die Absätze 1 und 2 gelten auch für Träger der Sozialhilfe, soweit sie an Erstattungsstreitigkeiten mit anderen Trägern beteiligt sind.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Landessozialgericht Baden-Württemberg - L 5 KR 1522/17
17. April 2019
L 5 KR 1522/17 17. April 2019
Beschluss vom Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen (2. Senat) - L 2 BA 68/18 B ER
14. November 2018
L 2 BA 68/18 B ER 14. November 2018
Beschluss vom Landessozialgericht Sachsen-Anhalt (2. Senat) - L 2 AS 375/16 B
24. Oktober 2018
L 2 AS 375/16 B 24. Oktober 2018
Urteil vom Landessozialgericht Mecklenburg-Vorpommern (6. Senat) - L 6 KR 62/13
18. Oktober 2018
L 6 KR 62/13 18. Oktober 2018
Urteil vom Landessozialgericht Mecklenburg-Vorpommern (6. Senat) - L 6 KR 72/14
18. Oktober 2018
L 6 KR 72/14 18. Oktober 2018
Beschluss vom Landessozialgericht Rheinland-Pfalz (5. Senat) - L 5 KR 81/18 B
13. August 2018
L 5 KR 81/18 B 13. August 2018
Beschluss vom Landessozialgericht Rheinland-Pfalz (5. Senat) - L 5 KR 155/18 NZB
13. August 2018
L 5 KR 155/18 NZB 13. August 2018
Urteil vom Bundessozialgericht (14. Senat) - B 14 AS 38/17 R
9. August 2018
B 14 AS 38/17 R 9. August 2018
Beschluss vom Landessozialgericht Mecklenburg-Vorpommern (1. Senat) - L 1 KA 3/17 B ER
26. Juli 2018
L 1 KA 3/17 B ER 26. Juli 2018
Urteil vom Sozialgericht Osnabrück (10. Kammer) - S 10 R 475/16
3. Juli 2018
S 10 R 475/16 3. Juli 2018