StGB § 212 Totschlag

Strafgesetzbuch

(1) Wer einen Menschen tötet, ohne Mörder zu sein, wird als Totschläger mit Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren bestraft.

(2) In besonders schweren Fällen ist auf lebenslange Freiheitsstrafe zu erkennen.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Verwaltungsgericht Köln - 7 K 565/15
23. Oktober 2018
7 K 565/15 23. Oktober 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (3. Strafsenat) - 3 StR 47/18
7. August 2018
3 StR 47/18 7. August 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (3. Strafsenat) - StB 10/18
28. Juni 2018
StB 10/18 28. Juni 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (1. Strafsenat) - 1 StR 123/18
16. Mai 2018
1 StR 123/18 16. Mai 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (3. Strafsenat) - StB 32/17
22. März 2018
StB 32/17 22. März 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (3. Strafsenat) - 3 StR 63/15
8. März 2018
3 StR 63/15 8. März 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (3. Strafsenat) - AK 3/18
8. Februar 2018
AK 3/18 8. Februar 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (3. Strafsenat) - AK 78/17
16. Januar 2018
AK 78/17 16. Januar 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (2. Strafsenat) - 2 StR 150/15
10. Januar 2018
2 StR 150/15 10. Januar 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (3. Strafsenat) - AK 72/17
19. Dezember 2017
AK 72/17 19. Dezember 2017