StPO § 205 Einstellung des Verfahrens bei vorübergehenden Hindernissen

Strafprozeßordnung

Steht der Hauptverhandlung für längere Zeit die Abwesenheit des Angeschuldigten oder ein anderes in seiner Person liegendes Hindernis entgegen, so kann das Gericht das Verfahren durch Beschluß vorläufig einstellen. Der Vorsitzende sichert, soweit nötig, die Beweise.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Finanzgericht Münster - 8 K 1854/14 Kg, AO
4. November 2016
8 K 1854/14 Kg, AO 4. November 2016
Beschluss vom Bundesgerichtshof (1. Strafsenat) - 1 StR 1/16
20. April 2016
1 StR 1/16 20. April 2016
Stattgebender Kammerbeschluss vom Bundesverfassungsgericht (2. Senat 2. Kammer) - 2 BvR 388/13
29. Oktober 2015
2 BvR 388/13 29. Oktober 2015
Beschluss vom Bundesgerichtshof (2. Strafsenat) - 2 ARs 275/14
15. Januar 2015
2 ARs 275/14 15. Januar 2015