StPO § 412 Ausbleiben des Angeklagten; Einspruchsverwerfung

Strafprozeßordnung

§ 329 Absatz 1, 3, 6 und 7 ist entsprechend anzuwenden. Hat der gesetzliche Vertreter Einspruch eingelegt, so ist auch § 330 entsprechend anzuwenden.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Oberlandesgericht Düsseldorf - III-2 RVs 67/16
25. August 2016
III-2 RVs 67/16 25. August 2016
Urteil vom Landgericht Arnsberg - 6 Ns-212 Js 421/12-7/13
30. August 2013
6 Ns-212 Js 421/12-7/13 30. August 2013
Vorlagebeschluss vom Oberlandesgericht Celle (1. Senat für Bußgeldsachen) - 311 SsBs 152/11
14. November 2011
311 SsBs 152/11 14. November 2011
Beschluss vom Oberlandesgericht Stuttgart - 2 Ss 120/07; 2 Ss 120/2007
16. April 2007
2 Ss 120/07; 2 Ss 120/2007 16. April 2007
Beschluss vom Oberlandesgericht Stuttgart - 1 Ss 137/06
19. April 2006
1 Ss 137/06 19. April 2006
Beschluss vom Oberlandesgericht Karlsruhe - 2 Ss 236/04
22. Februar 2005
2 Ss 236/04 22. Februar 2005
Beschluss vom Oberlandesgericht Stuttgart - 1 Ss 132/04
3. August 2004
1 Ss 132/04 3. August 2004