ZPO § 25 Dinglicher Gerichtsstand des Sachzusammenhanges

Zivilprozessordnung

In dem dinglichen Gerichtsstand kann mit der Klage aus einer Hypothek, Grundschuld oder Rentenschuld die Schuldklage, mit der Klage auf Umschreibung oder Löschung einer Hypothek, Grundschuld oder Rentenschuld die Klage auf Befreiung von der persönlichen Verbindlichkeit, mit der Klage auf Anerkennung einer Reallast die Klage auf rückständige Leistungen erhoben werden, wenn die verbundenen Klagen gegen denselben Beklagten gerichtet sind.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Oberlandesgericht Köln - 8 AR 88/15
1. Februar 2016
8 AR 88/15 1. Februar 2016
Beschluss vom Oberlandesgericht Hamm - 32 SA 75/15
28. Januar 2016
32 SA 75/15 28. Januar 2016
Beschluss vom Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht (2. Zivilsenat) - 2 W 58/07
11. April 2007
2 W 58/07 11. April 2007
Beschluss vom Verwaltungsgericht Sigmaringen - 8 K 1499/03
17. Mai 2004
8 K 1499/03 17. Mai 2004
Beschluss vom Oberlandesgericht Karlsruhe - 16 WF 77/03
27. Juni 2003
16 WF 77/03 27. Juni 2003