ZPO § 263 Klageänderung

Zivilprozessordnung

Nach dem Eintritt der Rechtshängigkeit ist eine Änderung der Klage zulässig, wenn der Beklagte einwilligt oder das Gericht sie für sachdienlich erachtet.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundesgerichtshof (4. Zivilsenat) - IV ZR 313/17
31. Oktober 2018
IV ZR 313/17 31. Oktober 2018
Beschluss vom Hanseatisches Oberlandesgericht (3. Senat für Familiensachen) - 12 UF 231/13
30. Oktober 2018
12 UF 231/13 30. Oktober 2018
Urteil vom Arbeitsgericht Paderborn - 4 Ca 764/18
17. Oktober 2018
4 Ca 764/18 17. Oktober 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZR 261/17
19. September 2018
VIII ZR 261/17 19. September 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (5. Kammer) - 5 Sa 298/17
2. August 2018
5 Sa 298/17 2. August 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (11. Zivilsenat) - XI ZR 572/16
3. Juli 2018
XI ZR 572/16 3. Juli 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZR 26/17
9. Mai 2018
VIII ZR 26/17 9. Mai 2018
Urteil vom Hanseatisches Oberlandesgericht - 6 U 225/16
5. April 2018
6 U 225/16 5. April 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (9. Zivilsenat) - IX ZR 99/17
22. März 2018
IX ZR 99/17 22. März 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZR 68/17
21. März 2018
VIII ZR 68/17 21. März 2018