ZPO § 32 Besonderer Gerichtsstand der unerlaubten Handlung

Zivilprozessordnung

Für Klagen aus unerlaubten Handlungen ist das Gericht zuständig, in dessen Bezirk die Handlung begangen ist.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Bundesgerichtshof (10. Zivilsenat) - X ARZ 321/18
27. November 2018
X ARZ 321/18 27. November 2018
Endurteil vom Landgericht Augsburg (2. Zivilkammer) - 021 O 4310/16
14. November 2018
021 O 4310/16 14. November 2018
Urteil vom Landgericht Trier - 5 O 114/18
31. Oktober 2018
5 O 114/18 31. Oktober 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (10. Zivilsenat) - X ARZ 252/18
23. Oktober 2018
X ARZ 252/18 23. Oktober 2018
Urteil vom Landgericht Frankenthal (Pfalz) (6. Zivilkammer) - 6 O 39/18
18. September 2018
6 O 39/18 18. September 2018
Urteil vom Amtsgericht Frankenthal (Pfalz) - 3a C 242/17
18. Juli 2018
3a C 242/17 18. Juli 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (10. Zivilsenat) - X ARZ 303/18
6. Juni 2018
X ARZ 303/18 6. Juni 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (9. Zivilsenat) - IX ZB 66/17
12. April 2018
IX ZB 66/17 12. April 2018
Beschluss vom Landgericht Hamburg - 308 O 63/18
2. März 2018
308 O 63/18 2. März 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (6. Zivilsenat) - VI ZR 489/16
27. Februar 2018
VI ZR 489/16 27. Februar 2018