ZPO § 542 Statthaftigkeit der Revision

Zivilprozessordnung

(1) Die Revision findet gegen die in der Berufungsinstanz erlassenen Endurteile nach Maßgabe der folgenden Vorschriften statt.

(2) Gegen Urteile, durch die über die Anordnung, Abänderung oder Aufhebung eines Arrestes oder einer einstweiligen Verfügung entschieden worden ist, findet die Revision nicht statt. Dasselbe gilt für Urteile über die vorzeitige Besitzeinweisung im Enteignungsverfahren oder im Umlegungsverfahren.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Hanseatisches Oberlandesgericht - 3 U 51/18
25. Juli 2018
3 U 51/18 25. Juli 2018
Urteil vom Hanseatisches Oberlandesgericht - 3 U 151/17
21. Juni 2018
3 U 151/17 21. Juni 2018
Urteil vom Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht - 16 U 110/17 Kart
16. April 2018
16 U 110/17 Kart 16. April 2018
Urteil vom Hanseatisches Oberlandesgericht - 7 U 175/16
20. März 2018
7 U 175/16 20. März 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (12. Zivilsenat) - XII ZR 1/17
25. Oktober 2017
XII ZR 1/17 25. Oktober 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (11. Zivilsenat) - XI ZB 10/17
12. Juli 2017
XI ZB 10/17 12. Juli 2017
Beschluss vom Bundesverwaltungsgericht (5. Senat) - 5 PB 2/17
29. Juni 2017
5 PB 2/17 29. Juni 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZR 152/13
1. Juni 2017
I ZR 152/13 1. Juni 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (9. Zivilsenat) - IX ZR 259/15
22. Dezember 2016
IX ZR 259/15 22. Dezember 2016
Beschluss vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZB 90/15
7. Juli 2016
I ZB 90/15 7. Juli 2016