BGB § 140 Umdeutung

Bürgerliches Gesetzbuch

Entspricht ein nichtiges Rechtsgeschäft den Erfordernissen eines anderen Rechtsgeschäfts, so gilt das letztere, wenn anzunehmen ist, dass dessen Geltung bei Kenntnis der Nichtigkeit gewollt sein würde.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Verwaltungsgericht Halle (2. Kammer) - 2 A 58/16
26. Juni 2018
2 A 58/16 26. Juni 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (12. Zivilsenat) - XII ZB 573/17
20. Juni 2018
XII ZB 573/17 20. Juni 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein (5. Kammer) - 5 Sa 438/17
12. April 2018
5 Sa 438/17 12. April 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (12. Zivilsenat) - XII ZR 43/17
11. April 2018
XII ZR 43/17 11. April 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (6. Zivilsenat) - VI ZR 121/17
27. Februar 2018
VI ZR 121/17 27. Februar 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (5. Kammer) - 5 Sa 357/17
1. Februar 2018
5 Sa 357/17 1. Februar 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (6. Kammer) - 6 Sa 241/17
19. Dezember 2017
6 Sa 241/17 19. Dezember 2017
Urteil vom Hanseatisches Oberlandesgericht - 5 U 136/13
30. November 2017
5 U 136/13 30. November 2017
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (3. Kammer) - 3 Sa 285/17
23. Oktober 2017
3 Sa 285/17 23. Oktober 2017
Beschluss vom Hamburgisches Oberverwaltungsgericht (2. Senat) - 2 Bs 51/17
27. März 2017
2 Bs 51/17 27. März 2017