BGB § 1580 Auskunftspflicht

Bürgerliches Gesetzbuch

Die geschiedenen Ehegatten sind einander verpflichtet, auf Verlangen über ihre Einkünfte und ihr Vermögen Auskunft zu erteilen. § 1605 ist entsprechend anzuwenden.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Bundesgerichtshof (12. Zivilsenat) - XII ZB 503/16
15. November 2017
XII ZB 503/16 15. November 2017
Beschluss vom Oberlandesgericht Naumburg (2. Senat für Familiensachen) - 8 WF 140/13 (VKH)
20. September 2013
8 WF 140/13 (VKH) 20. September 2013
Beschluss vom Oberlandesgericht Hamm - 3 UF 43/13
16. August 2013
3 UF 43/13 16. August 2013
Beschluss vom Amtsgericht Eisleben - 3 F 191/13 VKH1
22. Mai 2013
3 F 191/13 VKH1 22. Mai 2013
Urteil vom Oberverwaltungsgericht des Saarlandes - 1 A 113/10
28. Juli 2010
1 A 113/10 28. Juli 2010
Beschluss vom Oberlandesgericht Rostock (1. Senat für Familiensachen) - 10 WF 75/09
11. Mai 2009
10 WF 75/09 11. Mai 2009
Urteil vom Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht (5. Senat für Familiensachen) - 15 UF 76/08
26. Januar 2009
15 UF 76/08 26. Januar 2009
Urteil vom Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht (2. Senat für Familiensachen) - 10 UF 212/07
27. Februar 2008
10 UF 212/07 27. Februar 2008
Urteil vom Oberlandesgericht Stuttgart - 11 UF 222/03
11. November 2004
11 UF 222/03 11. November 2004
Beschluss vom Landgericht Heilbronn - 3 T 5/04 II
10. Juni 2004
3 T 5/04 II 10. Juni 2004