BGB § 2032 Erbengemeinschaft

Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Hinterlässt der Erblasser mehrere Erben, so wird der Nachlass gemeinschaftliches Vermögen der Erben.

(2) Bis zur Auseinandersetzung gelten die Vorschriften der §§ 2033 bis 2041.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Oberlandesgericht Naumburg - 12 Wx 12/17
21. Juli 2017
12 Wx 12/17 21. Juli 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 232/16
30. Juni 2017
V ZR 232/16 30. Juni 2017
Urteil vom Bundessozialgericht (1. Senat) - B 1 KR 19/15 R
8. März 2016
B 1 KR 19/15 R 8. März 2016
Urteil vom Finanzgericht Rheinland-Pfalz (4. Senat) - 4 K 1380/13
16. April 2015
4 K 1380/13 16. April 2015
Urteil vom Bundesgerichtshof (3. Zivilsenat) - III ZR 434/13
22. Januar 2015
III ZR 434/13 22. Januar 2015
Beschluss vom Bundessozialgericht (9. Senat) - B 9 BL 1/14 B
6. Oktober 2014
B 9 BL 1/14 B 6. Oktober 2014
Urteil vom Landgericht Kiel (8. Zivilkammer) - 8 O 49/11
19. Oktober 2012
8 O 49/11 19. Oktober 2012
Urteil vom Schleswig-Holsteinisches Finanzgericht (3. Senat) - 3 K 125/09
13. Juni 2012
3 K 125/09 13. Juni 2012
Urteil vom Bundesfinanzhof (9. Senat) - IX R 63/10
29. Juni 2011
IX R 63/10 29. Juni 2011
Beschluss vom Bundesverfassungsgericht (1. Senat) - 1 BvL 8/07
21. Juli 2010
1 BvL 8/07 21. Juli 2010