BGB § 402 Auskunftspflicht; Urkundenauslieferung

Bürgerliches Gesetzbuch

Der bisherige Gläubiger ist verpflichtet, dem neuen Gläubiger die zur Geltendmachung der Forderung nötige Auskunft zu erteilen und ihm die zum Beweis der Forderung dienenden Urkunden, soweit sie sich in seinem Besitz befinden, auszuliefern.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundessozialgericht (6. Senat) - B 6 KA 38/17 R
27. Juni 2018
B 6 KA 38/17 R 27. Juni 2018
Urteil vom Landgericht Hamburg (7. Zivilkammer) - 307 O 196/15
1. März 2016
307 O 196/15 1. März 2016
Urteil vom Bundesgerichtshof (7. Zivilsenat) - VII ZR 315/13
5. Februar 2015
VII ZR 315/13 5. Februar 2015
Urteil vom Landgericht Kiel (2. Zivilkammer) - 2 O 56/08
26. August 2008
2 O 56/08 26. August 2008
Urteil vom Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht (5. Zivilsenat) - 5 U 19/07
18. Oktober 2007
5 U 19/07 18. Oktober 2007