BGB § 766 Schriftform der Bürgschaftserklärung

Bürgerliches Gesetzbuch

Zur Gültigkeit des Bürgschaftsvertrags ist schriftliche Erteilung der Bürgschaftserklärung erforderlich. Die Erteilung der Bürgschaftserklärung in elektronischer Form ist ausgeschlossen. Soweit der Bürge die Hauptverbindlichkeit erfüllt, wird der Mangel der Form geheilt.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Landgericht Hamburg (27. Zivilkammer) - 327 O 29/17
16. März 2017
327 O 29/17 16. März 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (9. Zivilsenat) - IX ZR 174/13
26. Februar 2015
IX ZR 174/13 26. Februar 2015
Urteil vom Oberlandesgericht Düsseldorf - I-22 U 39/13
22. August 2014
I-22 U 39/13 22. August 2014
Urteil vom Landgericht Hamburg (11. Zivilkammer) - 311 O 71/13
3. Juli 2014
311 O 71/13 3. Juli 2014
Beschluss vom Bundesgerichtshof (11. Zivilsenat) - XI ZR 276/13
1. April 2014
XI ZR 276/13 1. April 2014
Urteil vom Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht (3. Zivilsenat) - 3 U 102/12
24. September 2013
3 U 102/12 24. September 2013
Beschluss vom Oberlandesgericht Stuttgart - 9 U 7/13
5. März 2013
9 U 7/13 5. März 2013
Beschluss vom Sozialgericht Magdeburg (11. Kammer) - S 11 AS 3600/09 ER
20. Februar 2010
S 11 AS 3600/09 ER 20. Februar 2010
Urteil vom Verwaltungsgericht Stuttgart - 12 K 4675/08
12. August 2009
12 K 4675/08 12. August 2009
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (6. Kammer) - 6 Sa 352/08
21. November 2008
6 Sa 352/08 21. November 2008