ZPO § 345 Zweites Versäumnisurteil

Zivilprozessordnung

Einer Partei, die den Einspruch eingelegt hat, aber in der zur mündlichen Verhandlung bestimmten Sitzung oder in derjenigen Sitzung, auf welche die Verhandlung vertagt ist, nicht erscheint oder nicht zur Hauptsache verhandelt, steht gegen das Versäumnisurteil, durch das der Einspruch verworfen wird, ein weiterer Einspruch nicht zu.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (5. Kammer) - 5 Sa 298/17
2. August 2018
5 Sa 298/17 2. August 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (9. Zivilsenat) - IX ZR 264/17
5. Juli 2018
IX ZR 264/17 5. Juli 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (9. Zivilsenat) - IX ZR 81/17
7. Dezember 2017
IX ZR 81/17 7. Dezember 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (3. Zivilsenat) - III ZR 39/17
8. März 2017
III ZR 39/17 8. März 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (3. Zivilsenat) - III ZB 137/15
23. Februar 2017
III ZB 137/15 23. Februar 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (4. Zivilsenat) - IV ZB 8/16
22. Februar 2017
IV ZB 8/16 22. Februar 2017
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (2. Kammer) - 2 Sa 203/16
2. Februar 2017
2 Sa 203/16 2. Februar 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZB 34/16
7. Dezember 2016
VIII ZB 34/16 7. Dezember 2016
Beschluss vom Bundesgerichtshof (6. Zivilsenat) - VI ZR 488/14
26. November 2015
VI ZR 488/14 26. November 2015
Beschluss vom Bundesgerichtshof (12. Zivilsenat) - XII ZB 407/12
11. November 2015
XII ZB 407/12 11. November 2015