ZPO § 926 Anordnung der Klageerhebung

Zivilprozessordnung

(1) Ist die Hauptsache nicht anhängig, so hat das Arrestgericht auf Antrag ohne mündliche Verhandlung anzuordnen, dass die Partei, die den Arrestbefehl erwirkt hat, binnen einer zu bestimmenden Frist Klage zu erheben habe.

(2) Wird dieser Anordnung nicht Folge geleistet, so ist auf Antrag die Aufhebung des Arrestes durch Endurteil auszusprechen.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Landessozialgericht Baden-Württemberg - L 4 KR 438/20
16. Oktober 2020
L 4 KR 438/20 16. Oktober 2020
Beschluss vom Verwaltungsgericht Münster - 8 L 523/20.A
28. Juli 2020
8 L 523/20.A 28. Juli 2020
Beschluss vom Verwaltungsgericht München - M 26 E 20.2170
28. Mai 2020
M 26 E 20.2170 28. Mai 2020
Beschluss vom Verwaltungsgericht München - M 26 E 20.1851
11. Mai 2020
M 26 E 20.1851 11. Mai 2020
Beschluss vom Verwaltungsgericht München - M 26 E 20.1850
11. Mai 2020
M 26 E 20.1850 11. Mai 2020
Urteil vom Landgericht Dortmund - 10 O 5/20
27. April 2020
10 O 5/20 27. April 2020
Urteil vom Oberlandesgericht Stuttgart - 4 U 214/18
23. Januar 2019
4 U 214/18 23. Januar 2019
Urteil vom Oberlandesgericht Köln - 15 U 42/18
13. Dezember 2018
15 U 42/18 13. Dezember 2018
Beschluss vom Niedersächsisches Oberverwaltungsgericht (8. Senat) - 8 ME 3/18
30. Mai 2018
8 ME 3/18 30. Mai 2018
Beschluss vom Oberverwaltungsgericht Mecklenburg-Vorpommern (3. Senat) - 3 KM 152/17
4. Mai 2017
3 KM 152/17 4. Mai 2017