BGB § 257 Befreiungsanspruch

Bürgerliches Gesetzbuch

Wer berechtigt ist, Ersatz für Aufwendungen zu verlangen, die er für einen bestimmten Zweck macht, kann, wenn er für diesen Zweck eine Verbindlichkeit eingeht, Befreiung von der Verbindlichkeit verlangen. Ist die Verbindlichkeit noch nicht fällig, so kann ihm der Ersatzpflichtige, statt ihn zu befreien, Sicherheit leisten.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Amtsgericht Münster - 48 C 150/20
7. August 2020
48 C 150/20 7. August 2020
Beschluss vom Sächsisches Oberverwaltungsgericht (2. Senat) - 2 L 80/17
2. Juli 2019
2 L 80/17 2. Juli 2019
Urteil vom Landgericht Frankenthal (Pfalz) (6. Zivilkammer) - 6 O 289/18
15. Mai 2019
6 O 289/18 15. Mai 2019
Urteil vom Landgericht Hamburg (25. Zivilkammer) - 325 O 82/18
22. Oktober 2018
325 O 82/18 22. Oktober 2018
Urteil vom Landgericht Frankenthal (Pfalz) (6. Zivilkammer) - 6 O 39/18
18. September 2018
6 O 39/18 18. September 2018
Urteil vom Oberlandesgericht Rostock (4. Zivilsenat) - 4 U 105/15
28. August 2018
4 U 105/15 28. August 2018
Urteil vom Amtsgericht Frankenthal (Pfalz) - 3a C 242/17
18. Juli 2018
3a C 242/17 18. Juli 2018
Urteil vom Oberlandesgericht Koblenz (10. Zivilsenat) - 10 U 33/16
25. April 2018
10 U 33/16 25. April 2018
Urteil vom Landgericht Hamburg - 319 O 203/17
15. März 2018
319 O 203/17 15. März 2018
Urteil vom Landgericht Stuttgart - 19 O 68/17
8. Februar 2018
19 O 68/17 8. Februar 2018