BGB § 625 Stillschweigende Verlängerung

Bürgerliches Gesetzbuch

Wird das Dienstverhältnis nach dem Ablauf der Dienstzeit von dem Verpflichteten mit Wissen des anderen Teiles fortgesetzt, so gilt es als auf unbestimmte Zeit verlängert, sofern nicht der andere Teil unverzüglich widerspricht.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Landesarbeitsgericht Niedersachsen (11. Kammer) - 11 Sa 389/15
17. November 2015
11 Sa 389/15 17. November 2015
Teilurteil vom Arbeitsgericht Trier (5. Kammer) - 5 Ca 219/14
10. Juni 2015
5 Ca 219/14 10. Juni 2015
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (4. Kammer) - 4 Sa 456/13
9. April 2014
4 Sa 456/13 9. April 2014
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (8. Kammer) - 8 Sa 153/13
6. November 2013
8 Sa 153/13 6. November 2013
Urteil vom Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht (5. Zivilsenat) - 5 U 49/12
2. Mai 2013
5 U 49/12 2. Mai 2013
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (2. Kammer) - 2 Sa 478/11
1. Dezember 2011
2 Sa 478/11 1. Dezember 2011