StGB § 303 Sachbeschädigung

Strafgesetzbuch

(1) Wer rechtswidrig eine fremde Sache beschädigt oder zerstört, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer unbefugt das Erscheinungsbild einer fremden Sache nicht nur unerheblich und nicht nur vorübergehend verändert.

(3) Der Versuch ist strafbar.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZB 179/15
19. Juli 2018
V ZB 179/15 19. Juli 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (3. Strafsenat) - 3 StR 585/17
14. Juni 2018
3 StR 585/17 14. Juni 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (2. Strafsenat) - 2 StR 121/18
23. Mai 2018
2 StR 121/18 23. Mai 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (3. Strafsenat) - 3 StR 13/18
5. April 2018
3 StR 13/18 5. April 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (2. Strafsenat) - 2 StR 481/17
6. März 2018
2 StR 481/17 6. März 2018
Urteil vom Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht (3. Zivilsenat) - 3 U 24/17
17. Oktober 2017
3 U 24/17 17. Oktober 2017
Stattgebender Kammerbeschluss vom Bundesverfassungsgericht (2. Senat 1. Kammer) - 2 BvR 2039/16
22. August 2017
2 BvR 2039/16 22. August 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (1. Strafsenat) - 1 StR 412/16
27. Juli 2017
1 StR 412/16 27. Juli 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (1. Strafsenat) - 1 StR 658/16
9. Mai 2017
1 StR 658/16 9. Mai 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (Senat für Anwaltssachen) - AnwZ (Brfg) 11/16
20. März 2017
AnwZ (Brfg) 11/16 20. März 2017