StGB § 86a Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Strafgesetzbuch

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

1.
im Inland Kennzeichen einer der in § 86 Abs. 1 Nr. 1, 2 und 4 bezeichneten Parteien oder Vereinigungen verbreitet oder öffentlich, in einer Versammlung oder in von ihm verbreiteten Schriften (§ 11 Abs. 3) verwendet oder
2.
Gegenstände, die derartige Kennzeichen darstellen oder enthalten, zur Verbreitung oder Verwendung im Inland oder Ausland in der in Nummer 1 bezeichneten Art und Weise herstellt, vorrätig hält, einführt oder ausführt.

(2) Kennzeichen im Sinne des Absatzes 1 sind namentlich Fahnen, Abzeichen, Uniformstücke, Parolen und Grußformen. Den in Satz 1 genannten Kennzeichen stehen solche gleich, die ihnen zum Verwechseln ähnlich sind.

(3) § 86 Abs. 3 und 4 gilt entsprechend.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Nichtannahmebeschluss vom Bundesverfassungsgericht (2. Senat 2. Kammer) - 2 BvR 943/18
19. Juli 2018
2 BvR 943/18 19. Juli 2018
Beschluss vom Landgericht Kiel - 7 Qs 45/17
30. Mai 2018
7 Qs 45/17 30. Mai 2018
Beschluss vom Verwaltungsgericht Magdeburg (6. Kammer) - 6 B 125/18
8. März 2018
6 B 125/18 8. März 2018
Urteil vom Bundesverwaltungsgericht (2. Senat) - 2 C 25/17
17. November 2017
2 C 25/17 17. November 2017
Beschluss vom Schleswig-Holsteinisches Verwaltungsgericht (12. Kammer) - 12 B 31/17
14. September 2017
12 B 31/17 14. September 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (3. Strafsenat) - 3 StR 172/17
27. Juli 2017
3 StR 172/17 27. Juli 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (3. Strafsenat) - 3 StR 437/16
26. Juli 2017
3 StR 437/16 26. Juli 2017
Urteil vom Bundesverfassungsgericht (2. Senat) - 2 BvB 1/13
17. Januar 2017
2 BvB 1/13 17. Januar 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (3. Zivilsenat) - III ZR 387/14
15. Dezember 2016
III ZR 387/14 15. Dezember 2016
Beschluss vom Schleswig-Holsteinisches Verwaltungsgericht (12. Kammer) - 12 B 17/16
22. Juni 2016
12 B 17/16 22. Juni 2016